0 Artikel

Sie haben keine Artikel auf dem Merkzettel.

Product was successfully added to your shopping cart.

HOBBOCK & EIMER

Eimer & Hobbocks

In vielen Farben und Formen - bei den angegeben Abmessungen handelt es sich um ca. Angaben.

Als Hobbock werden bestimmte Behälterarten bezeichnet, die einen Deckel und seitlich angebrachte Griffe besitzen. Das mobile Fass eignet sich für die Aufbewahrung, die Beförderung und den Versand von Stoffen in pulverisierten, schüttbaren, pastösen und dickflüssigen Formen. Das Fassungsvermögen des Hobbock ist begrenzt und er kann beim Transport von einer oder zwei Personen bewegt werden. 

Der Hobbock verfügt über ein fassähnliches Aussehen und ist nicht rollbar. Am gegenüberliegende oberen Bereich sind zwei Griffe montiert, die als Fallgriffe oder Griffmulden zum Behältertransport dienen. Ein Hobbock ist aus Stahlblech, Weißblech oder aus Kunststoff erhältlich. Meistens handelt es sich um dünnes und lackierbares Blech. Jeder Hobbock besitzt einen Deckel und schützt die Ware bei Transport und Lagerung. Kunststoff-Hobbocks besitzen eine Lasche, während Hobbocks aus Weiß- oder Stahlblech über einen Spannring mit Hebelverschluss verfügen.

Übersicht Eimer & Hobbocks


Hobbock:

Stahlblechhobbock

Stahlblechhobbock

von 30 - 60l
  Stahlblech-kombihobbock

  Stahlblech-    kombihobbock

  Weit & Enghals, 6 - 120l
  Kunststoffhobbock

  kunststoffhobbock

  von 21 - 60l
  Weißblechhobbock

  Weißblechhobbock

  von 20 - 32l

Eimer:

Kunststoffeimer

Kunststoffeimer

1 - 60l
  Weißblecheimer

  Weißblecheimer

  3 - 20l

Der Einsatzbereich des Hobbocks ist breit gestreut und findet seine Anwendung in fast allen Industriebereichen. Meistens eignet er sich als Einwegverpackung zur

• Abfüllung • einfacher Transport
• leichte Entnahme und Aufbewahrung 

Zahlreiche chemisch-technische Produkte wie Lacke, Farben, Paste, Schmierfette und weitere Basisstoffe können damit befüllt werden. Eine individuelle Gefahrengutzulassung durch den Hersteller ist zu berücksichtigen. Hobbocks aus Weißblech können auch mit Asphalt, Bitumen, Klebstoffe und Kunststoffe befüllt werden. Der Weißblecheimer ist ein Klassiker unter den Eimern durch seine Belastbarkeit. Er zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus und steht zur Aufbewahrung und zum Transport für Flüssigkeiten, lose Materialien und Granulate zur Verfügung. Die Weißblecheimer sind sehr belastbar und fast auf jedem Firmenareal anzutreffen. Als Lager- und Transportbehältnis stehen sie für flüssige und schüttbare Waren sowie Reinigungsarbeiten zur Verfügung. In ihnen kann auch der Transport von Steine oder Kies erfolgen.

Folgende Charakteristiken kennzeichnen Eimer aus Weißblech:

• stabiler Kunststoffeimer • sehr langlebig
• resistente Oberfläche • in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich

Kunststoffeimer sind vielseitig verwendbar und Sonderausführungen dienen auch als Lagerung und Bevorratung von festen und flüssigen Materialien. Bei der Selektion der Modelle sind diverse Entscheidungskriterien zu beachten. Besonderheiten des Kunststoffeimers ist das niedrige Gewicht und der Korrosionsschutz bei Kunststoff. Henkel ermöglichen den einfachen Transport. Eine äußerst robuste Konstruktion mit Metallbügel erlaubt den Abtransport von Schutt oder Beton. Eimer aus Kunststoff stehen eingefärbt und bedruckt in diversen Volumengrößen zur Verfügung. Sie werden in der weiterverarbeitenden Industrie oder auch im Laborbereich eingesetzt.