0 Artikel

Sie haben keine Artikel auf dem Merkzettel.

Product was successfully added to your shopping cart.

Historie

  • Historie

  • 1916

    Unternehmensgründung durch den Großvater des heutigen Inhabers in Rothenburgsort als Böttcherei. Damals waren ca. 35 Mitarbeiter beschäftigt Holzfässer für verschiedene Marktanforderungen in Hamburg und Norddeutschland herzustellen. Schon zur Gründerzeit gehörte es zu unserer Aufgabe, gebrauchte Holzfässer zurückzunehmen, aufzuarbeiten und erneut zu verkaufen.

  • 1947

    Nach dem 2 Weltkrieg wurde die Geschäftstätigkeit durch den Vater des heutigen Inhabers, Herrn Helmut Witt, wieder aufgenommen. Da das Betriebsgrundstück zwischenzeitlich verkauft war, begann der Wiederaufbau mit reinen Handelsgeschäften.

  • 1956

    In der Liebigstraße, Hamburg-Billbrook wurde eine Fassreinigungsanlage für Stahlfässer errichtet. Unsere damaligen Hauptkunden waren die Aral AG, sowie andere in Hamburg ansässige Mineralölfirmen.

     

    A. Witt & Co. 1956

  • 1966

    Umzug des Unternehmens an den Billbrookdeich, in Hamburg-Billbrook. Auf dem damaligen ca. 5000 m² großen Grundstück fand schwerpunktmäßig ein Handel mit gebrauchten Fässern statt.

     

  • 1976

    Eintritt des heutigen Inhabers und Sohn von Herrn Helmut Witt, Herr Stephan Alexander Witt in der 3. Generation.

     

     

  • 1980

    Firma musste erneut verlagert werden und zog in die Berzeliusstraße um. Auf den anfänglich angemieteten 3.500m² bemühte sich Herr Witt die bisherigen Aktivitäten mit gebrauchten Fässern unterzubringen.

     

  • 1985

    fand die Umwandlung der bisherigen Einzelfirma in die A. Witt & Co. GmbH statt, womit gleichzeitig der Inhaberwechsel auf Herrn Stephan Alexander Witt ermöglicht wurde.

     

  • 1987-1990

    Durch Zukäufe von Nachbargrundstücken sowie deren Ausbau durch neue Lagerhallen konnte der Betrieb erheblich erweitert werden.

     

  • 1992

    Erwerb der Willy Freiberg GmbH, die sich mit der Rekonditionierung von Stahlblechfässern beschäftigt. Durch die Verschmelzung der Firma Willy Freiberg GmbH mit der Firma A. Witt & Co GmbH konnte die Rekonditionierung erweitert werden.

     

  • 2002

    Übernahme der Firma Carl Steinwärder, um die Rekonditionierung von IBC Containern zu erweitern.

     

  • 2003

    Zur Sicherung des Stammsitzes wurden Nachbargrundstücke erworben.

     

  • 2007

    Errichtung einer neuen Lagerhalle mit 1700 m².

     

  • 2002

    Übernahme der Firma Carl Steinwärder, um die Rekonditionierung von IBC Containern zu erweitern.

     

  • 2003

    Zur Sicherung des Stammsitzes wurden Nachbargrundstücke erworben.

     

  • 2007

    Errichtung einer neuen Lagerhalle mit 1700 m².

     

  • 2008

    Errichtung einer hochmodernen Reinigungsanlage für IBC Container. Alle Abwässer werden durch aufwendige Destillationsverfahren in den Reinigungskreislauf zurückgeführt. Somit können wir mit Recht behaupten, einer der führenden Fachbetrieb auf dem Gebiet der Rekonditionierung, mit allen entsprechenden Genehmigungen in Norddeutschland zu sein.

     

  • 2009

    Errichtung einer modernen Kunststofffass Reinigungsanlage. Alle Abwässer werden auch hier durch Destillationsverfahren in den Reinigungskreislauf zurückgeführt. (Umweltpartner der Stadt Hamburg)

  • 2010

    Neugestaltung unseres Betriebsgeländes, Berzeliusstraße 45-47. Nach Fertigstellung dieser Baumaßnahmen im Frühjahr 2011 konnten wir weitere moderne Lagerhallen für Neuverpackungen mit ca. 2000 m² einweihen.

     

  • 2012

    Errichtung einer hochmodernen Blasenwechselanlage für IBC Container. Alle Abwässer werden durch aufwendige Destillationsverfahren in den Reinigungskreislauf zurückgeführt.

     

  • Heute

    Heute verkaufen wir ca. 2100 Artikel an ca. 500 Kunden von 120 Lieferanten, die alle zu den führenden Herstellern auf Ihrem Gebiet zählen.
    Unser Sortiment umfasst alle Industrieverpackungen aus den Werkstoffen Stahl, Kunstoff und Fibre von einem Volumen von 50ml bis 1200l. Im wesentlichen werden IBC Container, Fässer, Kanister, Eimer und Flaschen lagermäßig geführt und verkauft. Unser eigener Fuhrpark mit z.Zt. neun dazugehörigen Lkws erfüllt die Verteilerfunktion.

    Zu unseren Kunden gehören alle namhaften Betriebe in Norddeutschland die unter anderem folgenden Branchen zuzuordnen sind:

     - Chemische Industrie
     - Mineralölindustrie
     - Baustoffindustrie
     - Lebensmittelindustrie
     - Duft- und Aromenindustrie